Am Samstag, den 8.4. überraschten wir in der Eisenstädter Fußgängerzone mit einem kleinen Ostergruß und verteilten Bio-Ostereier und Oster-Postkarten. Anja Haider-Wallner, Edith Mandlberger-Schmidt und Regina Petrik von unserer Gemeindegruppe nutzten die Gelegenheit, um von den EisenstädterInnen zu erfahren, welche Themen für sie wichtig sind und wo vielleicht der Schuh drückt. Fazit nach Gesprächen mit PassantInnen und Gewerbetreibenden: Es braucht mehr Frequenz und ein breiteres Angebot in der Innenstadt. Allgemein war die Stimmung trotz des windigen, kühlen Wetters gut und die Bio-Ostereier wurden freudig angenommen.

%d Bloggern gefällt das: