Unser Beitrag zur Mobilitätswoche 2017

„Miteinander fahren“ ist das Motto einer Aktion der GRÜNEN Eisenstadt, die motorisierte VerkehrsteilnehmerInnen ermuntert, auch mal jemanden den sie (noch) nicht kennen auf ihrem Weg durch die Stadt im Auto mitzunehmen. „In den meisten Autos sind bei Stadtfahrten noch Sitzplätze frei, während andere Menschen sich wünschen, von jemandem mitgenommen zu werden. Diese beiden Gruppen bringen wir durch die Aktion MITEINANDER FAHREN zusammen“, erklärt Regina Petrik, Unsere Noch-Gemeinderätin, die Motivation der Inititative.

Und so funktioniert es: Wer signalisieren will, dass er oder sie mitgenommen werden möchte, hängt sich sichtbar die Aktionstasche um. So wissen AutofahrerInnen, dass diese Person eine Mitfahrgelegenheit sucht – ob bei der Autobusstation oder auf einem Fußmarsch in die Stadt hinein. AutofahrerInnen, die bereit sind jemanden mitzunehmen, legen einfach das Aktionsschild hinter der Windschutzscheibe oder an einen anderen sichtbaren Ort im Auto. Wer an der Aktion teilnimmt, gibt einfach die eigenen Kontaktdaten (und AutofahrerInnen die Autonummer) bekannt, um im Bedarfsfall oder bei Unklarheiten in Kontakt treten zu können.

Peter Ötvös, ab Oktober Reginas Nachfolger im Eisenstädter Gemeinderat und Mobilitätssprecher der Eisenstädter GRÜNEN ist bereits Besitzer einer Aktionstasche und meint: „Wir wollen die Menschen auch ermuntern, einander um Mitfahrgelegenheit zu bitten. Für weniger Verkehr und mehr Gemeinschaft.“

Hier gibt’s die Formulare für AutofahrerInnen und für MitfahrerInnen zum Download.

Einige PassantInnen konnten wir heute auf der Fußgängerzone bereits vom Projekt überzeugen. Mit dabei Bürgermeister Thomas Steiner, dem wir mit einer Ökotasche für seinen Einkauf ausgeholfen haben. Wenn die Aktion gut ankommt, stellen wir die Idee der Stadt gerne zur Verfügung!

Nebenbei haben wir unserer Klubobfrau Yasmin Dragschitz mit einem öffentlichen Ständchen zum Geburtstag gratuliert. Was sie sich beim Auspusten der Kerze wohl gewünscht hat?

%d Bloggern gefällt das: