31 Menschen stehen für grüne Politik in unserer Stadt. Ihr Eisenstadt kann mehr. Deines auch?

  1. Mag. Dragschitz Yasmin, 1972
  2. Haider-Wallner Anja, 1979
  3. Ötvös Peter, MA, 1980
  4. Mag. Madlberger-Schmidt Edith, 1962
  5. Dr. Mörz Siegfried, 1963
  6. Csanyi Lisa Joanna, LL.B., 1989
  7. DI Krojer Andreas, 1976
  8. Gegendorfer Eva, 1984
  9. Mag. Stredák Alexander, 1982
  10. Mag. Petrik Regina, 1963
  11. Heuduschitz Markus, 1974
  12. Mag. Weber Brigitta, 1953
  13. Mag. Kaiser Beatrix, 1971
  14. Kugler Annabella, MA, 1972
  15. Pollross Franz, 1954
  16. Hajdusich Martina, 1978
  17. Moritz Christiane, 1953
  18. Götz Helmut, 1965
  19. Hahnekamp Petra, 1971
  20. Erdem Filiz, 1969
  21. Tinhof Aurelia, 1953
  22. Hergovich Johann, 1962
  23. Dr. Jandl-Jobst Sabine, 1965
  24. Krojer Claudia, 1977
  25. Steffek Martha, 1952
  26. Mag. Kern Friedrich, 1956
  27. Szivatz Karoline, 1984
  28. Jessen Birgit, 1963
  29. Schedl Ilse, 1953
  30. Dr. Benczak Stefan, 1966
  31. Mag. Ötvös Sabine, 1977

PS: Es können BIS ZU 3 Vorzugsstimmen vergeben werden, man muss aber nicht. Man kann auch nur eine Vorzugsstimme vergeben, oder gar keine. Wichtig ist: Die Vorzugsstimmen können nur an Kandidat/innen der Partei vergeben werden, die gewählt wurde. Wenn man eine Partei wählt und einem Kandidaten einer anderen Partei eine Stimme gibt, ist die Parteistimme gültig, die Vorzugsstimme wird nicht gezählt. Wenn man versehentlich 4 Vorzugsstimmen abgibt, ist auch weiterhin die Parteistimme gültig, die Vorzugsstimmen werden nicht gezählt.

%d Bloggern gefällt das: