10   +   9   =  
GRÜNE EISENSTADT treten mit klarem Ziel zur Gemeinderatswahl an:
Wir wollen das dritte Mandat zurückgewinnen und für ein gutes Klima in Eisenstadt eintreten!
31 Eisenstädter und Eisenstädterinnen treten für die Grünen bei den Gemeinderatswahlen 2022 an. An der Spitze die Unternehmerin Anja Haider-Wallner. Sie kandidiert auch als „Klimabürgermeisterin“. Im letzten Jahr hat sie mit vielen Bürger:innen Interviews geführt und abgefragt, was sie an Eisenstadt schätzen und wo sie Verbesserungspotentiale sehen.
Haider-Wallner: „Ich war positiv überrascht, wie sehr sich die Wahrnehmung meiner Gesprächspartner:innen mit unserem Programm deckt und dass wir Grünen als Garanten für zukunftsfähige Politik in Eisenstadt wahrgenommen werden! Daher bin ich sehr zuversichtlich, dass uns viele Menschen mit ihrer Stimme den Rücken stärken werden!“
Wimmelbild als Plakat an ausgewählten Standorten
Die Rückmeldungen aus den Interviews hat das Grüne Team gemeinsam mit dem eigenen Wahlprogramm in ein Wimmelbild verpacken lassen, das viele Ideen und Geschichten grafisch darstellt. Dieses wird an 5 Standorten in Eisenstadt als 16-Bogen-Plakat zu entdecken sein. Haider-Wallner: „Wir wollen nicht ganz Eisenstadt mit Plakaten zupflastern. Da haben wir uns lieber für ein Sujet an wenigen Standorten entschieden, das originell ist, zum Verweilen einlädt und noch dazu kooperativ entstanden ist.“
Ausmalbild zum Download
‚Underdogs‘ gehen motiviert in den Wahlkampf
Teamgeist wird bei den Grünen großgeschrieben! Haider-Wallner: „In einem Interview wurde gesagt, dass wir die ‚Underdogs‘ wären. Da ist was dran. Wir haben nur ein kleines Budget und können nicht auf Personal in der Verwaltung zurückgreifen. Mit Leidenschaft, Kreativität, Können und viel Spaß machen wir das jedoch wett, um Eisenstadt klimafit, transparent, vielfältig und noch lebenswerter zu machen.“
Das Team stellt sich vor
Der Listenzweite, Unternehmensberater Siegfried Mörz, wollte eigentlich nur ein kurzes Gastspiel in der Kommunalpolitik geben, als er im September 2021 spontan ein Gemeinderatsmandat übernommen hat. Mittlerweile hat er Gefallen an der Funktion gefunden und will sich auch weiterhin für Transparenz, Kontrolle und nachhaltig gute Entscheidungen einsetzen: „Ich bin kein Politiker. Aber ich finde es spannend, vertiefte Einblicke in die Stadtpolitik gewinnen zu dürfen. Ich bin jemand, der Verträge sehr genau liest und den Dingen auf den Grund geht.“
Samara Sanchèz Pöll ist die Dritte auf der Liste. Im Landesvorstand der Grünen Jugend Burgenland war sie federführend bei der Organisation der ersten Pride-Parade in Eisenstadt dabei. Die engagierte junge Frau ist vielen als Köchin im FreuRaum bekannt. Vor einigen Monaten hat sie sich neu orientiert und arbeitet als Betreuerin von vertriebenen Menschen. „Ich liebe & lebe Andersart und Multikulti. Meine Wurzeln sind in Mexiko und meine Flügel sind mir in Oslip gewachsen. Jetzt lebe ich in Eisenstadt & freue mich, dass die Stimmen der Jungen immer besser gehört werden. Ich bin davon überzeugt, dass nur eine bunte Zukunft eine gute Zukunft ist!“

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fotos: Sabine Jandl-Jobst
Gelegenheit zum Kennenlernen
Wer das Team der Grünen Eisenstadt kennenlernen und über eigene Anliegen sprechen möchte, kann zum Meet & Greet am 10.9. ab 10:00 in der Fußgängerzone in die Chill-Zone kommen. Kühle Getränke, kleine Snacks, gemütliche Sitzgelegenheiten und mexikanische Live-Musik zum Mitwippen erwarten die Vorbeischauenden.
Am 17.9. um 10:00 laden die Grünen zum Stadtbaumspaziergang. Start ist im Main41. Bei einem kleinen Frühstück erzählt Ing. Klaffenböck über wichtige Grundlagen der Stadtbaumpflege. Welche Arten sind an den Klimawandel angepasst, wie müssen sie gepflanzt werden um auch in 20-30 Jahren noch gesund Schatten spenden zu können?
Dann werden Neupflanzungen erkundet, wie die Allee bei der Bischof-Stefan-Lazlo Straße und Altbaumbestände im Stadtgebiet an, bzw. Orte, wo noch keine Bäume sind, die jedoch als „Hitzeinseln“ gelten und wo Schatten dringend notwendig wäre.
Anmeldung erwünscht. Nähere Infos auf www.klimabuergermeisterin.at  oder www.gruene-eisenstadt.at
%d Bloggern gefällt das: