6   +   9   =  

Über uns

Die Grünen Eisenstadt sind eine lebendige Gruppe: Männer und Frauen aller Altersgruppen mit unterschiedlichen Kompetenzen und Erfahrungen treffen sich einmal monatlich und entwickeln, diskutieren, verfeinern innovative Ideen für Eisenstadt. Derzeit haben die Grünen 3 Mandate im Gemeinderat und damit Klubstatus.

WOFÜR WIR STEHEN

  • Konstruktive Politik mit Herz und Hirn
  • Vorausschauende, intelligente Planung
  • Sachorientierte Zusammenarbeit über Parteigrenzen hinweg
  • Transparenter Umgang mit Steuergeldern
  • Nachhaltiger Umgang mit Ressourcen
  • Gutes bewahren und Neues ermöglichen
  • Für den Blick über den Tellerrand

Hier geht’s zu unseren Themen.


Unser Team

Gemeinderätin und Klubobfrau Anja Haider-Wallner

Die Unternehmerin ist mit Unterbrechungen seit 2014 im Gemeinderat tätig und engagiert sich für die Themen Jugend, Kultur und Wirtschaft. Ein Herzensprojekt von ihr ist die Stadtteil-Revitalisierung des Grätzls „Ober/ Unterberg“. Die 44-Jährige bringt vielfältige Erfahrung als Unternehmensberaterin, Koch-Buchautorin, Trainerin & Moderatorin in ihre politische Tätigkeit ein.

Sie ist Mit-Gründerin des FreuRaums und vielseitig engagiert: „Als ‚Zuagroaste‘ habe ich in Eisenstadt eine hohe Lebensqualität vorgefunden, die ich sehr schätze. Als Weltenbummlerin sehe ich die Chancen, die wir noch nicht nutzen. Ich werde mich dafür einsetzen, diese Chancen zu ergreifen, damit Eisenstadt auch in Zukunft für Menschen jeden Alters lebenswert ist.“

Seit 2023 ist sie Landessprecherin der Grünen Burgenland.

 

Gemeinderat Siegfried Mörz

Dr. Siegfried Mörz, ist Jurist und Unternehmensberater. „Ich bin kein Politiker. Aber ich finde es spannend vertiefte Einblicke in die Stadtpolitik gewinnen zu dürfen. Ich bin jemand, der Verträge sehr genau liest und den Dingen auf den Grund geht.“

 

 

 

 

 

Jugend-Gemeinderätin Samara Sánchez Pöll

Mein Name ist Samara Sanchez Pöll, ich bin 24 Jahre alt und als Flüchtlingsbetreuerin bei der Caritas tätig. Aufgewachsen bin ich zum Teil in Oslip und zum anderen in Mexiko.

Eisenstadt steht mir schon lange nahe, da ich vor dem Pannoneum in Neusiedl, hier 4 Jahre lang die Schule besucht habe.

Seit mehr als zwei Jahren engagiere ich mich mit viel Freude politisch, begonnen habe ich bei der grünen Jugend Burgenland.

Als ich dann nach Eisenstadt gezogen bin, wurde bald klar, dass ich für den Eisenstädter Gemeinderat kandidieren werde. Es war mir auch schnell ein großes Anliegen, Eisenstadts neue Jugendgemeinderätin zu werden. Naja, und da steh’ ich jetzt und bin sehr dankbar und voller Motivation.

Für mein bisheriges Wirken in der Jugendarbeit möchte ich die erste burgenlänische Regenbogenparade, als gelungenes Event mit vielen jungen Menschen, nennen. Das war ein großes Highlight!

Ersatz-Gemeinderätin Claudia Krojer

Und viele engagierte Personen mehr!