9   +   6   =  

Bodenschutz in Zeiten des Klimawandels

mit Dr. Markus Puschenreiter
Bodenversiegelung, Bodenerosion und Humusverlust gehören zu den Hauptursachen für Verlust und Degradation einer unserer wichtigsten Ressourcen. Als potentielle Kohlenstoffsenke, aber auch als Wasserspeicher spielt der Boden sowohl im Klimaschutz als auch in der Klimawandelanpassung eine zentrale Rolle. Im Rahmen einer Diskussion werden unter Berücksichtigung der aktuellen Klimawandelthematik die Hauptursachen des Bodenverlustes sowie die Möglichkeiten für den Bodenschutz in den Bereichen Raumplanung und Landwirtschaft behandelt.
Termin: 12. Mai, 18:30 Uhr
Ort: 7000 Kleinhöflein, Martinshof

Weitere Stammtische:

Energiewende – so geht’s!

Mit dem Experten Günter Wind

Photovoltaik, Energiegemeinschaften, Mobilität – was ist in Eisenstadt möglich? Was kann jede*r Einzelne beitragen und welche Rahmenbedingungen gibt es aktuell?
Donnerstag, 19. Mai, ab 18:30 Uhr
Pachinger Stadl, Brunnengasse 45

Klimakrise als Handlungsauftrag

GLOBAL 2000-Klima- und Energiesprecher Johannes Wahlmüller

Die Klimakrise wird immer bedrohlicher, der Krieg in der Ukraine führt uns unsere Abhängigkeit von fossilen Energielieferungen deutlich vor Augen. Doch was kann Österreich dagegen tun und welche Handlungsspielräume haben das Burgenland oder Städte und Gemeinden, wie Eisenstadt?
Mittwoch, 1. Juni, 18:30
FreuRaum, Fanny Elßler Gasse 3
%d Bloggern gefällt das: